Robot Spiele nicht mehr auf ShareIT


(bearbeitet: 01:55) 2021-10-11 01:52 #1

Hi,

 

ich habe gerade mit entsetzen festgestellt, das der ToM-Shop auf ShareIT und somit auch die Robot Spiele nicht mehr dort zu erwerben sind.

Werden diie Robot Spiele bald wieder irgendwo zu kaufen sein?

Falls jemand einen guten Draht zu Herrn Tofahrn hat......

 

Vielleicht wäre ja auch GoG eine Option. Ohne KeyGen, aber dort kaufen Liebhaber Spiele nicht zum kopieren.

 

Viele Grüße und hoffentlich bis bald 🙂

(bearbeitet: 12:38) 2021-10-14 12:21 #2

Aloha,

so schade das auch ist, aber vermutlich hat es sich einfach nicht mehr finanziell gerechnet, dort präsent zu sein. Die Spiele sind so alt, das sie sprichwörtlich aus dem vorigen Jahrtausend stammen (und das ist in keinster Weise abwertend oder gar schlecht gemeint, da die Robot-Reihe zu meinen absoluten Lieblingsspielen zählen, neben dem originalen Final Fantasy 7), sie werden nirgendwo irgendwie beworben (dafür war ja die Shareware-Eigenschaft zuständig, die es so seit Ewigkeiten nicht mehr gibt), und sind auch auf keinen halbwegs aktuellem Onlineshop zu finden. Und selbst Retro-Streamer/Let´s Player scheinen diese Spielereihe nicht zu kennen.

Da ists klar, das das keiner kauft, denn es ist wohl fast schon ein Ding der Unmöglichkeit, heutzutage überhaupt von der Existenz der Spiele zu erfahren. So eine Onlinepräsenz in ShareIT kostet sicher auch monatlich oder jährlich was, und wenn da keiner kauft, die Kosten aber weiterhin auflaufen, rechnet sich das alles irgendwann nicht mehr. 🙁

Mittlerweile glaube ich, das es leichter wäre die Rechte versuchen aufzukaufen (würde ich glatt machen, und sei es nur, um zu verhindern, das Robot komplett in Vergessenheit gerät, aber ich bin mir nicht sicher, ob mein Bankkonto da mitspielt ^.^), wenn noch wer Interesse am irgendwie weiterentwickeln hat, als darauf zu setzen oder zu hoffen, das die wieder in einen Shop kommen. Mit den Rechten könnte man dann auch die Spiele in einer modernen Engine komplett neu nachbauen und vermarkten, wenn man das wollte.

Mittlerweile gibt es genug Engines, die für 2D Spiele geeignet sind, und die es dann auch ermöglichen, das ganze auf Steam, GoG, bei Epic Games oder sonstwo anzubieten.

Ich persönlich versuche mich seit einiger Zeit daran, in der Unreal Engine 2D Spiele nachzubauen (ja, kompletter Overkill, und die whol schlechteste Engine dafür, weil die so gut wie keinen 2DSupport hat, und mehr für 3D geeignet ist, aber nuja), und habe tatsächlich Robot 2 als ein Top-Down Beispiel ausgesucht, während ich für einen Sidescroller-Versuch mit Bitmap Brothers Gods liebäugele (von Gods kannst du meine bisherigen kläglichen und hoffnugslos verbugten Versuche hier anschauen ^.^ von Robot habe ich mich noch gar nicht getraut, irgendwas aufzunehmen, weil zu viele Mechaniken noch fehlen, und selbst die absoluten Basics noch nicht richtig laufen).

[YouTube Video]
[externes Bild: https://i.ytimg.com/vi/jZloq7zn7fE/hqdefault.jpg]

[YouTube Video]
[externes Bild: https://i.ytimg.com/vi/ybu-00fSp2c/hqdefault.jpg]

 


Zu den Nebenwirkungen gehören trockener Mund,
Übelkeit, Erbrechen, Harnstau, schmerzhafter rektaler Juckreiz,
Halluzinationen, Demens, Psychose, Koma, Tod und Mundgeruch!
Magie eignet sich nicht für alle!
Fraget euren Arzt oder Apotheker!

2021-10-19 10:28 #3

Hi,

 

das kann ich verstehen, wenn die Kosten höher als der Nutzen sind.

 

Dann wäre es aber sehr wünschenswert 2 Optionen in Betracht zu ziehen, um diese edle Perle vor dem Nichts zu bewahren.

Wenn das Shareware-Leben zu Ende ist, bieten sich diese 2 Möglichkeiten an:

1. Seriennummer entfernen und bei GoG anbieten. Gibt sicherlich noch n paar Euros in  Kasse.

2. Lebens- und Supportende eingestehen, Seriennummer entfernen und den Fans und möglichen zukünftigen Retro-Fans das spielen ermöglichen.

 

Es wäre einfach zu schade und traurig, wenn in Zukunft niemand mehr Games of Robot spielen kann, weil es keine Möglichkeit mehr gibt eine Seriennummer zu erwerben.

 

Ich hoffe sehr das hier das richtige entschieden wird.

 

P.S.: Ich habe meine Seriennummern in mehreren E-Mail-Adressen gespeichert und auf mehreren PCs abgelegt. Sicher ist sicher. Hoffe ich 🙂