Hänge vollkommen in der Luft


2019-05-10 17:41 #1

Hallo zusammen,

ich habe mit großem Interesse Let's Play TOBOR Junior von LeifaLP auf Youtube verfolgt. Allzugern würde ich diese Episode nachspielen, nachdem ich schon seit frühester Zeit an ein Game of Robot-Fan bin. Angefangen hat alles mit einer Boeder-Diskette (Shareware damals) mit Game of Robot 2. Ich habe alle 4 Teile mit Freischaltcode erworben und bis Teil 3 gespielt. Teil 4 hatte mir weniger gefallen, aber das ist Geschmacksache.

Jetzt mein Problem: Ich bekomme TOBOR einfach nicht zum Laufen, weder unter Windows noch unter Ubuntu. Was mache ich denn verkehrt? Unter Windows öffnet sich nur ein weißer Bildschirm und Musik ertönt. Das bleibt dann eine gefühlte Ewigkeit so. Daher habe ich abgebrochen. Dann habe ich Ubuntu installiert und versucht, die Linux-Version zu starten, aber da muss ich passen. Welche Datei muss ich denn anklicken, damit das Game läuft? "Tobor" kann es nicht sein, denn das ist eine "shared Bibliothek" und offensichtich nicht ausführbar. Ich kenne mich in Linux nicht aus, vielleicht muss ich zusätzlich etwas installieren? Die Programme habe ich in der letzten Version (V0.4.7) heruntergeladen und ordnungsgemäß entpackt. Das Spiel "Junior" ist offensichtlich dabei, aber ich erreiche es nicht. Ich habe unter Windows versucht, mit alternativen Display-Einstellungen (Auflösung und Farbtiefe) etwas zu erreichen, leider ohne Erfolg. Es läuft nicht unter Win10 und Vista. Unter XP startet es erst gar nicht (Fehlermeldung wegen Kernel32.dll).

Kann mir jemand helfen? Danke im Voraus!

Gruß

pedipalpe-1

2019-05-10 19:15 #2

Erst einmal: Willkommen unter den unverbesserlichen Robot Fans 😉

Dein Problem ist allerdings recht merkwürdig. Wir hatten, soweit gemeldet, bisher erst einen "Arbeits - PC" der magels korrekter Grafiktreiber Tobor nicht laufen lassen wollte. Ansonsten lief es auf all meinen Testgeräten und da waren echt Krücken dabei  (sogar billig Windows Tablets habens gepackt) 😄

Was hast du für eine Grafikkarte verbaut (und Standrechner oder Laptop?)? XP wird definitiv nicht unterstützt, Vista (wenn es nach mir ginge) auch nicht. Aber ab Windows 7 sollte es laufen, unter Ubuntu (17.04 LTS) auch, alles darüber kann ich nicht garantieren. Die Linuxversion ist und bleibt ein "Nebenprodukt" da ich diese nur auf einem altertümlichen Laptop und später in einer VM kompiliert habe. Wobei Tobor selbst in der VM lief und die hat echt grottige Grafiktreiber 😄

Die Fehlerbeschreibung klingt echt nach einem Problem mit dem Grafiktreiber. Und jetzt muss ich schwindeln, aber irgendwann während der Entwicklung habe ich angefangen Shader zu nutzen die mindestens OpenGL 3 benötigen. Wenn du also nur den standard Windows Grafiktreiber am Laufen hast, wird es da zu Problemen kommen.

2019-05-10 20:31 #3

Servus Fausti,

vielen Dank für das superschnelle Feedback.
Das Problem liegt wahrscheinlich an meiner Windows-Emulation. Ich bin nämlich Macianer und emuliere Windows mit Parallels, das funktioniert eigentlich recht gut. Aber die Grafikkarte wird eben auch nur emuliert und da könnte der Hund begraben sein. Aus Windows-Zeiten habe ich leider nur ein altersschwaches ASUS-Notebook, für das ich keine Treiber habe, um Windows 7 betreiben zu können. Ich hatte WIN 7 zwar zum Laufen gebracht, aber nur mit ganz geringer Grafikauflösung und der Sound war gar nicht da. Mein MacBook hilft mir natürlich auch nicht weiter (Parallels, s.o.). Aber ich könnte auf meinem ASUS (ist eh nur noch ein "Testgerät", obwohl damals schweineteuer) Ubuntu installieren und es dort versuchen. Aber die Frage bleibt, welche Datei ich aufrufen muss, um Tobor unter Ubuntu zu starten. Was sind denn unter Linus ausführbare Dateien? Bei Windows sind das exe und com bzw. bat, beim Mac dmg, aber welche Endung haben bei Linux ausführbare Dateien bzw. das Startprogramm?? Sorry, wenn ich mich da sehr laienhaft ausdrücke, aber Linux kenne ich absolut nicht. Nach dem Entpacken von Tobor_v0.4.7_Linux64Bit.zip erhalte ich die Dateien
     lime.ndll
     Tobor (shared library (application/x-sharedlib))
     games (Verzeichnis)

Wenn ich Tobor anklicke, kommt
-bash: /Volumes/SSD Extern/Tobor_v0.4.7_Linux64Bit/Tobor: cannot execute binary file
logout
Saving session...
...copying shared history...
...saving history...truncating history files...
completed.
Deleting expired sessions...17 completed.

Was auch immer das heißen mag.

Die einzige Lösung wird sein, dass ich mir einen guten gebrauchten Windows Laptop mit  ausreichender Grafikkarte zulege und mit dem mein Glück versuche.

Einstweilen vielen Dank und bis demnächst. Ich werde berichten.

Cheerio
Klaus

(bearbeitet: 11:28) 2019-05-11 11:26 #4

Oh, Mac OS... langsam formt sich ein Bild 😉

Beste Möglichkeit wäre Bootcamp [https://support.apple.com/de-de/HT201468]. Dann hättest du auf dem Mac ein echtes Windows neben OS X. Ist zwar immer etwas blöd für nen halbes Stündchen Tobor erst Windows hochfahren zu müssen, aber naja^^ Apple liefert bei Bootcamp alle passenden Treiber für die in deinem Mac verbaute Hardware mit, wird auch von vielen zum Zocken von Windows-only Spielen genutzt.

Anstelle von Parallels gibt es auch VirtualBox von Oracle [https://www.virtualbox.org/]. Dort die Unterstützung für 3D Grafik aktivieren und dann läuft Tobor auch in einem virtuellen Windows / Linux. Mit der VM habe ich Tobor kompiliert und getestet obs unter Linux läuft.

Was auch gehen sollte ist Darwine (unter Linux als Wine bekannt) [http://winebottler.kronenberg.org/]. Damit habe ich Game of Robot noch vor einigen Jahren unter OS X gespielt. Und @Leifa hat glaube anfangs die ersten Folgen der Tobor LPs auch unter Linux mit Wine gespielt.

Ausführbare Dateien erkennst du unter Linux nicht an der Endung. Dort müsstest du die "Tobor" Datei erst mittels "sudo chmod +x ./Tobor" ausführbar machen. Kann auch "sudo chmod +x Tobor" gewesen sein...

Kleiner Fun-Fakt am Rande: Auch unter Mac OS X haben ausführbare Dateien keine Endung sondern werden anhand des "x" Flags wie unter Linux erkannt. Die .DMG Dateien sind nichts anderes als virtuelle Disketten um es vereinfacht auszudrücken (und ich wünschte echt Microsoft würde die Funktion dieser virtuellen Datenträger auch in Windows einbauen so komfortabel einbauen...).

Sooo... jetzt hast du erst einmal genug Möglichkeiten zum Ausprobieren und mit einer davon bekommst du Tobor vielleicht sogar noch heute zum Laufen 🙂

2019-05-11 15:54 #5

Zwischenbericht: Ich habe wie angegeben versucht, die Datei mit "sudo chmod +x ./Tobor" bzw. "sudo chmod +x Tobor" ausführbar zu machen. Dazu bin ich in das Verzeichnis gewechselt, in dem sich die Tobor-Datein befinden und habe die Befehle in die Konsole eingegeben. Kein Effekt. Die Eigenschaften der Datei "Tobor" sind exakt diesselben wie vor der Aktion.

Dann habe ich Tobor auf einem Netbook mit Windows-System (Win 7) installiert. Es wurde ein schwarzes Fenster erzeugt. Mehr passierte nicht.

Dann habe ich es mit winebottler probiert. Seit Stunden hängt ein kleines Fenster mit der Meldung "Creating "Tobor.app", Installing Tobor.exe..."
Wohl auch Fehlanzeige. Ich habe die Installation abgebrochen.

Dann kam die VirtualBox von Oracle dran. Wurde klaglos installiert. Aber nun will er wohl eine Windows ISO, die ich aber nicht habe. Wieder nichts.

Bisher alles nur Misserfolge. very frustrating. Ich melde mich wieder.
 

 

(ergänzt: 18:05) 2019-05-11 17:30 #6

Die Grafikkarten von alten Netbooks unterstützen leider nicht die neuen Shader.

Anstelle einer ISO kann man in VirtualBox auch eine echte Windows DVD nutzen. Ansonsten bietet Microsoft das "Media Creation Tool" mit dem man sich (bitte direkt bei Microsoft laden, nicht von Chip oder anderen Seiten!) eine legale Möglichkeit zumindest an die ISOs für Windows 10 zu kommen. Ohne passenden Lizenzschlüssel hat man dann zumindest eine 14-tägige Testversion. Für Apples Bootcamp braucht man ja auch entweder eine Installations DVD oder eine ISO... habe Bootcamp aber selbst nie genutzt.

Probiere mal weiter und entweder es klappt noch oder - mit gaaaanz viel Daumendrücken - habe ich nachher eine echte Mac Version von Tobor... Aber auch nur mit ganz viel Glück. Und wahrscheinlich wirds Probleme mit dem Installieren von Tobor Episoden geben... Aber mal gucken^^


Ergänzung vom 2019-05-11 18:05

@pedipalpe-1 Probiere mal die Tobor-OSX-Test.zip aus [https://github.com/Fausti/Tobor/releases/download/v0.4.7-beta/Tobor-OSX-Test.zip].

Wurde allerdings gerade davon in Kenntnis gesetzt das die Version, wenn überhaupt, nur 7 Tage läuft da ich sie nicht für Mac OS X signieren kann. Ginge wohl nur mit kostenpflichtiger Lizenz und über den Apple App Store 🙁

(bearbeitet: 19:01) 2019-05-11 18:44 #7

hi hi, du hast ja noch mehr Geduld als ich. Aber Scherz beiseite, ich habe inzwischen wenigstens den Winebottler zum Laufen bekommen. Allerdings mit dem gleichen Ergebnis wie unter Parallels: ein Fenster mit weißem Inhalt und Musik... dudel, dudel. Als ich wahllos auf den weißen Bildschirm geklickt habe, ging ein zweites Fenster mit der Bezeichnung "Junior" auf. Wahscheinlich habe ich da ein (unsichtbares) Feld angeklickt, mit dem die Episode ausgewählt werden kann.

Also hake ich Winebottler ab.

Eben sehe ich deine Ergänzung. teste ich gleich mal...

Es erscheint das bekannte weiße Fenster und die Musik. Interessanter ist für dich aber wohl das Log:

Last login: Sat May 11 18:39:59 on ttys000
/Users/klausdiemer/Downloads/Tobor-OSX-Test/Tobor ; exit;
iMac:~ klausdiemer$ /Users/klausdiemer/Downloads/Tobor-OSX-Test/Tobor ; exit;
Cannot connect to server socket err = No such file or directory
Cannot connect to server request channel
jack server is not running or cannot be started
JackShmReadWritePtr::~JackShmReadWritePtr - Init not done for -1, skipping unlock
JackShmReadWritePtr::~JackShmReadWritePtr - Init not done for -1, skipping unlock
Source/Files.hx:110: tileset.png not found!
Source/FileEpisode.hx:212: info.de-DE in games/Prototyp Alpha.zip not found!

Kannst du damit etwas anfangen?

 


Ergänzung vom 2019-05-11 18:58

Halt, eben sehe ich, dass es noch weitergeht:

logout
Saving session...
...copying shared history...
...saving history...truncating history files...
...completed.

[Prozess beendet]

2019-05-11 19:09 #8

Hrm. Nicht wirklich. Der jack server ist für Mikrofon und solch Schwachfug, das stammt wohl von der Soundbibliothek die Tobor verwendet. Die restlichen not found Fehler sind normal.

Von wann ist dein iMac eigentlich?

Irgendwie bekomme ich langsam das Gefühl Mac OS kommt mit meinen Shadern nicht klar o.O Also werden alle Systeme die du irgendwie virtuell zum Laufen bringst nix darstellen. Bleibt noch Bootcamp für Windows oder eine vom USB Stick / DVD startbare Linux Version z.B. [https://tutorials.ubuntu.com/tutorial/tutorial-create-a-usb-stick-on-macos].

2019-05-11 19:41 #9

Mein Mac lt. "über diesen Mac":

macOS Mojave
Version 10.14.4
imac (Retina 5K, 27 Zoll, 2017)
Prozessor  3,4 GHz Intel Core i5
Speicher 24 GB 2400 MHz DDR4
Startvolume Macintosh HD
Grafikkarte Radeon Pro 570 4 GB

Wie gesagt habe ich mit Linux Probleme, aus "tobor" eine ausführbare Datei zu machen, weil die o. g. Befehle nichts bewirken.
Und Bootcamp... das hatte ich mal, habe es aber wieder runtergeworfen, weil da ein nerviger Bootlader dabei war.

Wenn alles nichts hilft, lassen wir es einfach dabei. Ich will aber mal bei Freunden vorbeischauen, ob auf deren Windows-Mühlen tobor läuft. Falls ja, besorge ich mir einen gebrauchten Windows-PC. Ein neuer Rechner nur für tobor wäre wohl etwas übertrieben 😁

(ergänzt: 19:55) 2019-05-11 19:50 #10

Der Mac an sich sollte also kein Problem sein. Es wurmt mich 😄

Mit welchem Ubuntu hast du es probiert? Ich packe mal das aktuellste in ne VM und probiers mal. Kann mir da keinen Reim draus machen warum es dort nicht startbar ist^^


Ergänzung vom 2019-05-11 19:55

Der Fehler unter Linux tritt übrigens auf wenn du ein 32 Bit Linux nutzt und / oder es auf einem ARM Prozessor läuft. Tobor ist für Intel Processoren und 64 Bit kompiliert.

(ergänzt: 2019-05-12 10:33) 2019-05-11 20:42 #11

Ich hatte das 32 Bit Ubuntu 18.xx, weil auf meinem alten Laptop nichts anderes lief.
Ich werde also das Ubuntu 19.04 testen. Intel Prozessor und 64 Bit dürften bei meinem Mac kein Problem sein...
Mache ich morgen. Heute hänge ich schon den ganzen Tag an diversen Rechnern rum 😂
Jetzt gelüstet es mich nach einem edlen Dram.
Ich melde mich morgen wieder. Einstweilen herzlichen Dank für dein wirklich einmaliges Engagement.

Wir bekommen das hin!


Ergänzung vom 2019-05-12 10:28

So, ein neuer Tag, ein neues Glück.

Es begann vielversprechend: Die Anleitung zur Erstellung eies bootfähigen USB-Sticks mit Ubuntu klappte hervorragend. Ubuntu wurde gestartet, ich habe die Linux-Datein von Tobor entpackt und die sudo-Befehle ausgeführt, um Tobor ausführbar zu machen. Leider war es das auch schon. Wenn ich auf "Tobor" klicke wird das Programm nicht gestartet. Es wird nur angezeigt, dass Tobor nicht gelesen werden kann und dass evtl. ein anderes Programm zum Öffnen geladen werden muss. Dann wird der Browser aufgerufen , aber mit einer Fehlermeldung abgebrochen. Alles sehr mysteriös. Ubuntu läuft, alle Dateien sind da, warum tut sich denn da nichts? Bitte erkläre mir ganz genau, was ich tun muss, wenn ich die Linux-zip-Datei heruntergeladen habe. Sie ist dann im Downloads-Ordner. Dort muss ich die zip-Datei wohl entpacken, oder? Und wie geht es weiter?


Ergänzung vom 2019-05-12 10:33

Ich fahre jetzt zweigleisig. Auf meinem Macbook läuft der Browser mit dem Forum, auf dem Mac lasse ich Ubuntu laufen. So kann ich immer zeitgleich in das Forum eintippen, was sich unter Ubuntu tut (oder auch nicht tut).

2019-05-12 10:38 #12

Kannst du Tobor bitte per Terminal starten? In das entpackte Verzeichnis wechseln und mittels "./Tobor" starten.

Da wäre jetzt nämlich interessant was er dort als Fehler ausgibt. Ein "file Tobor" und dessen Ausgabe wäre auch noch interessant.

2019-05-12 10:40 #13

Oh nein!!!

Jetzt funktioniert das Booten mit dem USB-Stick auch nicht mehr! Anstelle von EFI-Boot erscheint ein "goldenes" Laufwerk mit der Bezeichnung "Wiederherst-10.12. Wenn ich darauf klicke erscheint erst ein "Parkverbotszeichen", dann wird der Schirm schwarz und das wars. Ich bekomme noch die Krise!

2019-05-12 10:43 #14

Wenn ich nachher wieder daheim bin versuche ich mal eine 32 Bit Linux Version zu kompilieren.

2019-05-12 13:50 #15

YES

Das war die Lösung: Starten mit ./Tobor

Warum nicht gleich so?

Jedenfalls bin ich jetzt very happy. Danke für alles!

2019-05-12 13:56 #16

Hehe 🙂

Ubuntu oder besser die Gnome Shell haben die Eigenart ausführbare Dateien erst durch ein extra Programm zu jagen das dann sagen soll um was für eine ausführbare Datei es sich handelt. So ließen sich in der Theorie sogar Windows .EXE Dateien per Doppelklick ausführen (wenn Wine installiert ist). Das Tool hat bei Tobor wohl auf ganzer Linie versagt 😄

2019-05-12 21:31 #17

Wunderbar!

Habe gerade stundenlang Tobor junior gespielt. Geht mit Ubuntu gut. Einzige Einschränkung: Da ich Ubuntu unter Papallels laufen lasse, gibt es als einzige Auflösung 800x600, das ist bei dem 27" Screen schon heftig. Aber es funktioniert! Anm.: Das Booten von Linux mit dem USB-Stick hat einmal geklappt, dann nicht mehr. Weiß der Teufel, warum. Wahrscheinlich mag der Mac Linux nicht, ich kann es ihm nicht verdenken 😂 

Tobor junior macht Spaß. Was mich nervt, sind allerdings die Wasserüberquerungs-Szenen, die meistens in die Hosen gehen. Das kann man auch mit Geschicklichkeit nicht meistern. Ein überflüssiges Frust-Element. Dann schon lieber ein Heer von Robotern in einem engen Raum, das ist eine Herausforderung. Die Wasser-Blubberblasen gehen meist mit einer Speicherung einher, d.h. bei Verlust eines Lebens neu laden, try... neu laden, try ... usw. bis es endlich geklappt hat. Da sind die Herausforderungen mit Rätseln wesentlich interessanter. Aber das nur am Rande, hat ja mit der Engine nichts zu tun.

Nochmals herzlichen Dank für deine Geduld und Hilfe. Letztlich war ./<Dateiname> die Lösung. Auch wenn ich mir es jetzt mit Heerscharen von von Linux-Jüngern verscherze: Hier beim Mac fühle ich mich zuhause. Linux nur für TOBOR!

2019-05-12 22:41 #18

Irgendwo im Einstellungsmenü habe ich Skalierungsshader versteckt, vielleicht helfen die bei der Auflösung ein wenig.

Und vergiß nicht das Tobor noch ein paar Episoden mehr hat 😉

(ergänzt: 2019-05-14 11:44) 2019-05-13 08:46 #19

Ales klar. Danke!

Ich finde Tobor junior sehr gut gelungen. Bis auf die zufallsgesteuerten Blubberblasen. Aber das hatten wir ja schon. Ich schaue mir heute abend noch die anderen Episoden an. Und dann gehts den Monstern an den Kragen 😁


Ergänzung vom 2019-05-14 11:44

Reich der Ruinen ist beeindruckend. Recht happig, gleich zu Beginn. Leider hat sich mein Ubuntu aufgehängt und lässt sich nicht mehr starten. 

Drag Linux into a trash bin where it belongs...